Dienstag, 16. Juni 2015

Private Eigentümer sorgen für guten und bezahlbaren Wohnraum

Die privaten Haus- und Wohnungseigentümer werden auch in Zukunft qualitativ guten und bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung stellen, prognostiziert Dr. Ulrike Kirchhoff, Vorstand von Haus & Grund Bayern. Schließlich würden die privaten Immobilieneigentümer in ihre Immobilien investieren, trügen zu einer positiven Quartiersentwicklung bei und würden ihrer sozialen Verantwortung gerecht.

„Für die privaten Vermieter ist ein langfristiges und harmonisches Mietverhältnis wichtiger als der schnell verdiente Euro“, stellt die Verbandsvorsitzende klar. Besonders lobt Dr. Kirchhoff, dass private Vermieter Asylsuchenden Wohnraum zur Verfügung stellen. Ein solches Engagement sollte die Politik stärker unterstützen, damit denen, die Hilfe benötigen, noch mehr geholfen werden kann. „Die Bereitschaft der privaten Haus- und Wohnungseigentümer ist da“, betonte die Verbandschefin.

Hinsichtlich der energetischen und technischen Anforderungen an Wohngebäude sprach sich Dr. Kirchhoff für Maßhalten aus. Eine immer dickere Dämmung koste viel mehr, führe aber zu einer kaum mehr messbaren Energieeinsparung. „Wir stoßen hier deutlich an technische und finanzielle Grenzen“, gab Dr. Kirchhoff zu bedenken. Zur anstehenden Reform der Grundsteuer ist die Verbandsvorsitzende der Ansicht, dass eine einfache, gerechte und aufkommensneutrale Reform das Ziel sein sollte. Das entlaste den Staat, die Mieter und die Eigentümer gleichermaßen.